Schwimmkurs in Kooperation mit DLRG

Da sehr viele Flüchtlinge gerne das Freibad besuchen, jedoch einige des Schwimmens nicht mächtig sind, hat der Arbeitskreis nun in Kooperation mit der DLRG Blaubeuren einen Schwimmkurs organisiert. Dies war gar nicht so einfach, denn eigentlich werden Schwimmkurse nur im Winterhalbjahr im Hallenbad angeboten. Glücklicherweise hatte sich Karin Erdle-Spann bereit erklärt sich der Sache anzunehmen. Über das Projekt LoBiN kam der Kontakt zur DLRG zustande. Zwei Wochen lang traf sie sich nun zur Abendzeit zusammen mit interessierten Flüchtlingen und Vereinsmitgliedern des DLRG.
Fazit: Eine mehr als gelungene Aktion, die sich nicht nur in den vielen kreativen Freudensprüngen vom 3-Meter-Brett ausdrückte.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar